Rückblick 2014

2014 konnten wir an 4 Standorten bewährte TheaterFlucht-Projekte wieder durchführen: In Biel, Lausanne, Luzern und Neuenburg. Diese vier Projekte konnten während den Sommer- und den Herbst-Schulferien realisiert werden.

 

Einige Zahlen über das Projekt im Jahr 2014:

- Insgesamt haben ca. 430 Mitwirkende und BesucherInnen an vier Durchführungsorten vom Projekt profitiert.


- 111 Kinder haben mitgemacht. Eine gute Durchmischung der Kinder nach Herkunft konnte auch 2014 gewährleistet werden.

 

- Es gab 35 Schweizer und Internationale Freiwillige BetreuerInnen

 

- 287 Personen aus Familie, Bekannten- und Freundeskreis der Kinder haben die Aufführungen besucht.

 

Die Projektorganisation wurde 2014 plangemäss in die regulären Strukturen des SCI überführt. Die Projektkoordination wurde wie schon 2013 vom SCI Sekretariat wahrgenommen. Dies beinhaltet insbesondere die Koordination der lokalen Projektpartner, die Rekrutierung von freiwilligten BegleiterInnen und –Begleitern, die Kommunikation, die Medienarbeit und das nationale Fundraising.

 

Die Aufgaben der lokalen Partner waren das zweiwöchige Programm, die Logistik für die Freiwilligen und Kinder, die Rekrutierung der Kinder und wenn möglich lokales Fundraising. Ohne lokales Fundraising bleibt eine längerfristige lokale Verankerung schwierig. Dies wurde nun 2014 neu erstmals an allen Standorten angepackt und zeigt eine positive Entwicklung.

 

2014 konnten wir sowohl bewährte Projekte weiterführen wie auch neue Unterstützer gewinnen. Dieses Jahr war der SCI vom Timing her herausgefordert mit anfänglicher Finanzierungsunsicherheit und gleichzeitiger neuen lokalen Verantwortlichen die Arbeiten rechtzeitig und professionell umzusetzen, doch schlussendlich hat dies gut geklappt.

Medien an verschiedenen Orten haben über TheaterFlucht 2014 berichtet. Siehe den Medienspiegel für die Artikel.

 

 

Projektförderer 2014

 

Fachstelle für Rassismusbekämpfung

Stiftung "Perspektiven" von SwissLife

AVINA Stiftung

Anne Frank Fonds

Art Mentor Foundation Lucerne

Gemeinde Riehen

Weitere Unterstützer: Private & Lokales Fundraising